Steiermark ORF.at
MI | 11.04.2012
Eurofighter (Bild: APA)
Rudolf Fussi
Zweiter Anlauf für Eurofighter-Volksbegehren
Der Steirer Rudolf Fußi plant offenbar ein neues Anti-Eurofighter-Volksbegehren. Zur Einleitung eines zweiten Volksbegehrens bräuchte Fußi, der mittlerweile der SPÖ beitrat, rund 8.000 Unterstützungserklärungen.
Termin vor der Nationalratswahl
Fußi strebt angeblich einen Termin noch vor der Nationalratswahl im Herbst an, berichtet das Nachrichtenmagazin "News".
Fußi hält sich mit Details noch bedeckt: "Nur so viel: Ein Eurofighter kostet mehr als die Bank Burgenland. Und Deutschland zahlt für 60 Eurofighter 2,5 Milliarden, wir zahlen für 18 Stück 1,9 Milliarden Euro"; alles Weitere werde zu gegebener Zeit bekannt gegeben, so Fußi.
Fußi konnte bereits im Jahr 2002 ohne Unterstützung einer Partei 624.000 Unterschriften gegen den Eurofighter-Kauf sammeln.
Ganz Österreich
Steiermark News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News