Steiermark ORF.at
MI | 11.04.2012
Barbi Markovic (Bild: Barbi Markovic)
KULTUR
Graz: Barbi Markovic ist neue Stadtschreiberin
Der eine geht, die andere kommt: Der amtierende Stadtschreiber Jörg Albrecht verlässt Graz, ihm folgt am 1. September die serbische Autorin Barbi Markovic nach und bezieht ihre Wohnung im Cerrini-Schlössl auf dem Schloßberg.
Barbi Markovic hatte ihren ersten Auftritt in Graz im Vorjahr auf der ORF Hör- und Seebühne. Die junge, serbische Autorin lebt seit 2005 in Wien und studiert dort Germanistik.
"Ausgehen" machte sie bekannt
Bekannt wurde Markovic durch ihr erstes Buch "Ausgehen", mit dem sie sich auf Anhieb in die Suhrkamp-Liga katapultierte. Die Autorin hat darin Thomas Bernhards berühmte Erzählung "Gehen" neu interpretiert.

Aus Berhards Geschichte machte sie eine witzige Girlie-Hasstirade auf die Belgrader Clubbing-Szene. Das Buch war letztlich auch ausschlaggebend für die Jury, sie nach Graz einzuladen.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Eine Hörprobe aus "Ausgehen", gelesen von der Autorin.
Markovic stellt sich am 15. September im Literaturhaus vor.
Markovic will literarischen Stadtplan schreiben
In Graz will Barbi Markovic ihren eigenen literarischen Stadtplan schreiben und auch im Internet umsetzen. Sie zieht dazu am 1. September auf den Schlossberg und wird sich bereits am 15. September im Literaturhaus vorstellen.
Ganz Österreich
Steiermark News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News