Steiermark ORF.at
MI | 11.04.2012
Die Stoakogler (Bild: ORF)
VOLKSMUSIK
Die Stoakogler beenden ihre Musikkarriere
Nach 42 Jahren beenden die Stoakogler überraschend ihre Musikkarriere. Die "Stoanis" zählten zu den erfolgreichsten Volksmusikanten Österreichs, die auch weltweit Erfolge feiern konnten, etwa mit den "Steirermen".
Abschied mit Tränen
Leicht fiel es Fritz Willingshofer am Mittwoch nicht, das Aus einer außergewöhnlichen Karriere auf Radio Steiermark zu verkünden. Er kämpfte mit den Tränen, als er auf Jahrzehnte großer Erfolge zurückblickte.
Von Hochzeitsmusikanten zu Stars
Als Hochzeitsmusikanten begannen die Brüder Willingshofer in ihrer Heimatgemeinde Gasen, mit den TV-Shows in den 1970er Jahren kamen dann die Erfolge. "Steirermen san very good" wurde 1992 zum größten Hit und bescherte den Stoanis Millionenverkäufe, Welttourneen und ausverkaufte Hallen.
Den Stoanis fällt der Abschied nicht leicht.
Stimmliche Probleme
In der Zeit des größten Erfolgs begannen auch die stimmlichen Probleme des Sängers Reinhold Willingshofer, im letzten Winter musste er operiert werden. Nun nehmen die Brüder von der Bühne Abschied, "mit einem lachenden und einem weinenden Auge", wie Fritz Willingshofer sagt.
Die Stoakogler (Bild: ORF)
Erfolgsdruck setzte zu
Mit dem Kultstatus der Stoakogler wurde auch der Erfolgsdruck größer, der den rüstigen Musikern zu schaffen machte. "Man fragt sich schon, halte ich das in einem, in zwei oder drei Jahren noch aus? Es ist gescheiter zu sagen, die große Belastung kommt weg und dann schauen wir weiter, so Willingshofer.
Abschied auf Raten bis Juli 2011
Die Stoakogler lassen sich mit dem Aufhören aber Zeit, bis Juli 2011 gibt es für die volksnahen Stars noch viele Gelegenheiten, sich bei ihren Fans zu verabschieden.
Ganz Österreich
Steiermark News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News