Steiermark ORF.at
MI | 11.04.2012
Christoph Klauser (Bild: Gemeinde Deutschlandsberg)
LEUTE
Christoph Klauser gestorben
Der ehemalige SPÖ-Politiker Christoph Klauser
ist Sonntagfrüh verstorben. Der ehemalige Finanzlandesrat erlag im Alter von 85 Jahren einem Krebsleiden.
Über 20 Jahre lang Finanzlandesrat
Klauser war von 1970 bis 1991 Finanzlandesrat, dann zweiter Landtagspräsident und insgesamt 40 Jahre lang in der Deutschlandsberger Kommunalpolitik tätig. Durch seine besonnene und ausgleichende Art hat er sich weit über die Parteigrenzen große Anerkennung erworben.
Voves: "Ein Großer der Sozialdemokratie"
"Wir trauern um einen ganz Großen der steirischen Sozialdemokratie. Christoph Klauser hat ganz wesentlich am Wiederaufbau unseres Landes mitgewirkt. Unser tiefstes Mitgefühl gilt in diesen traurigen Stunden vor allem seiner Familie", so der steirische SPÖ-Chef Franz Voves.

Flecker: "Er wird uns fehlen"
Auch Landtagspräsident Kurt Flecker verbeugt sich vor seinem politischen Mentor: "Es war wunderbar, von Christoph Klauser Politik zu lernen. Er hatte den Blick für das Maß der Dinge und die Größe, den politischen Mitbewerber zu respektieren. Er lebte vor, dass nicht der Standpunkt allein Spuren hinterlässt, sondern auch der Weg, auf dem wir ihn erreicht haben. Christoph Klauser hat seine umfassende Menschlichkeit häufig hinter seinem ebenso großen Intellekt versteckt, beide Eigenschaften waren bewundernswert. Unser Beileid gilt besonders seinen Kindern. Christoph Klauser wird uns fehlen", so Flecker.
Klauser wird am kommenden Mittwoch in seiner Heimatgemeinde Deutschlandsberg beigesetzt.
Ganz Österreich
Steiermark News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News