Steiermark ORF.at
MI | 11.04.2012
Sturm-Trainer Franco Foda (Bild: APA)
SPORT
Foda verlängert Vertrag bei Sturm bis 2012
Der Trainer des SK Sturm, Franco Foda, hat Samstagabend seinen Vertrag mit den Grazern bis 2012 verlängert. Eine Ausstiegsklausel gibt es nur für ein Auslandsangebot.
"Ich habe immer betont, dass für mich in Österreich nur ein Verein in Frage kommt."
Ein eingespieltes Team
"Ich habe immer betont, dass für mich in Österreich nur ein Verein in Frage kommt und das ist Sturm Graz. Das waren keine leeren Worte", sagte Foda nach der Unterzeichnung. Sollte er je den Fußballverein wechseln, dann nur zu einem Club ins Ausland, versicherte der Sturm-Trainer.
Vertrag wäre mit Saisonende ausgelaufen
Ein Angebot aus dem Ausland hat Foda abgelehnt, den Wechsel zu Kaiserslautern. Sollte ein weiteres Angebot von einem Verein außerhalb Österreichs an ihn herangetragen werden, dann "werde ich rechtzeitig mit unserem Präsidenten darüber sprechen", so Foda. Sein alter Vertrag wäre am Ende der Saison 2009/10 ausgelaufen.
Deutscher mit "schwarzem Blut"
Sturm-Präsident Hans Rinner freute sich sehr über die Unterschrift des Deutschen. Er übergab Foda nach der Vertragsunterzeichnung eine Fünfliterflasche steirisches Kernöl mit den Worten: "Offenbar fließt in deinem Körper schwarzes Blut."
Ganz Österreich
Steiermark News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News