Steiermark ORF.at
MI | 11.04.2012
Zerstörte Garage in Breitenau (Bild: Roland Theny)
CHRONIK
Heftige Gewitter: Wieder Hangrutschungen
Die Einsatzkräfte kommen nicht zur Ruhe: Nach kräftigen Regengüssen Donnerstagmittag mussten in Passail im Bezirk Weiz zwei Straßen wegen Überflutung gesperrt werden - der Moderbach trat über die Ufer.
In Stanz im Mürztal trat der Stanzbach über die Ufer und überschwemmte die Landesstraße und eine Unterführung der S6 - Personen waren nicht in Gefahr; mittlerweile hat sich die Situation auch wieder beruhigt.
Ein Haus und zwei Wohnungen wurden evakuiert.
Breitenau: Mure riss Garage weg
Nach heftigen Gewittern Mittwochabend gerieten im Bezirk Graz-Umgebung und in der Oststeiermark Hänge ins Rutschen. Durch das Unwetter wurden etwa in Breitenau mehrere Muren ausgelöst. Eine Mure riss die Garage samt dem Auto des Bürgermeisters weg - die Familie musste das Haus verlassen und bei Nachbarn übernachten. Auch zwei Wohnungen über dem Breitenauer Bauhof wurden evakuiert.
Zerstörte Garage (Bild: Roland Theny)
Das Freilichtmuseum Stübing bleibt am Donnerstag gesperrt.
Stübing: Freilichtmuseum beschädigt
Auch das Freilichtmuseum in Stübing wurde durch das Unwetter in Mitleidenschaft gezogen. Die Zufahrtsstraße ist vermurt, historische Gebäude wurden beschädigt, Gehwege sind unpassierbar. Wegen der Aufräumungsarbeiten blieb das Museum am Donnerstag geschlossen. Ob es in dieser Woche wieder geöffnet werden kann, steht noch nicht fest.
Blitz schlug in Einfamilienhaus ein
In Gnas (Bezirk Feldbach) schlug ein Blitz in ein Einfamilienhaus ein. Der First und die Sichtschalung des Hauses gingen in Flammen auf. Die Familie, die in dem Haus wohnt, konnte den Brand mit Hilfe von Feuerlöschern selbst eindämmen, die Feuerwehr Gnas musste nur noch die abschließenden Löscharbeiten durchführen. Durch den Blitzschlag wurde niemand verletzt.
In Tangensdorf wurde ein Teil eines Gebäudes evakuiert, ein anderes konnte wieder bezogen werden.
Panzerigel stoppten rutschenden Hügel
Von den zehn evakuierten Häusern im Bezirk Feldbach wurde ein Gebäude in Tagensdorf wieder für die Bewohner freigegeben. Die vom Bundesheer errichtete Panzerigel-Kette stoppte die Rutschung eines Hanges. Dafür musste ein Teil eines im selben Ort befindlichen Wohn- und Wirtschaftsgebäudes zum Teil gesperrt werden, nachdem Erdmassen hinter dem Haus in Bewegung geraten waren, so Feuerwehrsprecher Thomas Meier.
Ganz Österreich
Steiermark News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News