Steiermark ORF.at
MI | 11.04.2012
Schiene (Bild: Werner Daves)
Wirtschaft
Adria Transport legt im Hafen Koper an
Die Adria Transport, ein 50:50-Joint Venture zwischen dem slowenischen Hafen Koper und der Graz-Köflacher Bahn (GKB), hat ihren Betrieb aufgenommen. Bereits drei Mehrsystemloks sind in Betrieb.
Jungfernfahrt mit Kerosin
Die Jungfernfahrt erfolgte mit Kerosin von Koper nach Schwechat. Mittlerweile sind drei Loks der Baureihe "Taurus" zum Anschaffungspreis von je rund 3,8 Millionen Euro im Einsatz.
Slowenische Staatsbahnen sind Subauftragnehmer.
"Keinen liberalisierter Eisenbahnverkehr"
GKB-Prokurist Peer Kronberger betont die gute Kooperation mit den slowenischen Staatsbahnen, die auch als Subauftragnehmer fungieren.

Weniger zufrieden ist der Prokurist mit dem Tempo der Liberalisierung des Eisenbahnverkehrs in Slowenien: "Die GKB war die erste Bahn, die in Slowenien eine Sicherheitsbescheinigung erhielt. Trotzdem gibt es derzeit noch keinen liberalisierten Eisenbahnverkehr".
Gütertransprt ins "Hinterland"
Kronberger glaubt an eine starke Entwicklung des Hafens Koper: Pro Jahr wachse der Güterumschlag um eine Million Tonnen, 2007 seien fast 523.000 Autos abgewickelt worden.

Die Adria Transport soll den Güterverkehr vom Hafen Koper in das "Hinterland" - Österreich, Süddeutschland, Tschechien und die Slowakei - übernehmen. Als Konkurrenz zu den Staatsbahnen sieht man sich nicht.
Ganz Österreich
Steiermark News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News