Steiermark ORF.at
MI | 11.04.2012
Geplante Trasse Semmering-Tunnel (Bild: ORF)
Bahn
Semmering-Tunnel könnte 2018 fertig sein
Der neue Vorschlag zum Semmering-Bahntunnel von Verkehrsminister Werner Faymann (SPÖ) stößt in der Steiermark auf Zustimmung. Laut Landeshauptmann Franz Voves (SPÖ) könnte der Tunnel 2018 fertig sein.
Voves: Es ist Wirklichkeit
"Es ist jetzt Wirklichkeit, wir bekommen den Semmering-Tunnel", freute sich Landeshauptmann Voves. Er sei am Samstagnachmittag von Verkehrsminister Faymann informiert worden.
"Aus Sicht des Wirtschaftsstandortes eine wunderbare Meldung", so Voves.
Die "steirische Variante"
"Es wird die steirische Variante kommen. Sie ist die billigste Variante, die umweltverträglichste und die am schnellsten umsetzbare", so Voves. Die alte Semmering-Bahn werde weiterbestehen. Für die Steiermark sei das vor allem aus Sicht des Wirtschaftsstandortes eine "wunderbare Meldung".
Voves: 2018 soll Tunnel fertig sein
Es gebe eine Einigung auf die Trasse, sagte Voves, jetzt müssten alle Verfahren eingeleitet werden: "Aber wir können davon ausgehen, dass wir 2018, in etwa parallel mit der Koralmbahn, auch den Semmering-Tunnel haben werden."
Schützenhöfer vorsichtig optimistisch
"Ich will den Tag nicht vor dem Abend loben, doch ich denke, dass die Chancen, den Semmering-Tunnel umzusetzen, gestiegen sind", gab sich auch Landeshauptmann-Vize Hermann Schützenhöfer (ÖVP) vorsichtig optimistisch.
"Positive Worte von Umweltexperten"
Mit der neuen Trasse dürfte "etwas Gutes" gelungen sein, sagt Verkehrslandesrätin Kristina Edlinger-Ploder (ÖVP): "Wenn wir an die kommende UVP-Prüfung denken, hört man durchaus positive Worte seitens der Umweltexperten."
Bahnhof Mürzzuschlag wird um- und ausgebaut.
Aufatmen in Mürzzuschlag
Vor allem in Mürzzuschlag atmet man auf, dort wird einer der Ausgangsbahnhöfe der neuen "Pfaffensatteltrasse" sein. Der Bahnhof wird zwar um- und ausgebaut, bleibt aber überirdisch bestehen.
Ganz Österreich
Steiermark News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News