Steiermark ORF.at
MI | 11.04.2012
Weizklamm (Bild: APA)
Verkehr
Weizklamm wieder frei
Die Weizklamm, die nach dem Sturm "Paula" seit 27. Jänner für den gesamten Verkehr gesperrt war, ist am Samstag wieder für den Verkehr freigegeben worden - zehn Tage früher als geplant.
15.000 Menschen können aufatmen
Die rund 15.000 Menschen im Raum Passail können aufatmen, denn die Weizklamm ist wieder frei. Die Bezirkshauptstadt Weiz war in den letzten Monaten nur über schmale Landesstraßen erreichbar - durch die Sperre hatten Tausende Pendler, Anrainer und Lieferanten zum Teil beträchtliche Umwege in Kauf nehmen müssen.
Netzverbauung und Neu-Asphaltierung
Fachleute und Hilfskräfte arbeiteten in den letzten Wochen praktisch ohne Pause. Zuerst wurden die umgestürzten und auf der Straße liegenden Bäume entfernt, dann wurde eine über einen Kilometer lange Netzverbauung errichtet - sie soll Steinschläge abhalten. Leitschienen und Randbalken wurden saniert und ganze Abschnitte neu asphaltiert.
1,2 Mio. Euro Kosten
Die Kosten für den gesamten Einsatz inklusive Sicherungsnetze und Straßensanierung bezifferte Verkehrslandesrätin Kristina Edlinger-Ploder (ÖVP) mit rund 1,2 Mio. Euro. Die Aufräumungsarbeiten in Bezug auf die Sturmkatastrophe seien darin nicht enthalten.
Ganz Österreich
Steiermark News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News