Steiermark ORF.at
MI | 11.04.2012
Jäger. (Bild: ORF)
Hof bei Straden
Jäger schoss aus Versehen Kameraden an
Ein 64 Jahre alter Jäger hat am Dienstag in Hof bei Straden (Bezirk Radkersburg) versehentlich einen Jagdkollegen angeschossen. Der 78-Jährige wurde schwer verletzt.
Schuss löste sich aus Jagdgewehr
Die beiden Männer waren auf dem Weg zur Jagd. Der 64-Jährige lud sein Gewehr im Geländewagen und wollte dann aus dem Fahrzeug aussteigen - dabei dürfte er ausgerutscht sein, ein Schuss löste sich.
Hand und Oberschenkel getroffen
Der noch im Fahrzeug sitzende 78-Jährige wurde an einer Hand und am Oberschenkel getroffen. Er wurde zuerst in das Krankenhaus nach Radkersburg eingeliefert, dann aber in das LKH Graz verlegt. Dort wurde der Schwerverletzte sofort operiert.
Ganz Österreich
Steiermark News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News