Steiermark ORF.at
MI | 11.04.2012
Hermann Miklas (Bild: www.evang1.at)
Jubiläum
60 Jahre Evangelische Diözese
Die Evangelische Kirche in der Steiermark feiert das 60-Jahr-Jubiläum als selbständige Diözese, daher gab es am Samstag einen Festgottesdienst in Graz. Superintendent Hermann Miklas wurde das Große Goldene Ehrenzeichen des Landes verliehen.
Rund 45.000 Steirer und Steirerinnen bekennen sich zur Evangelischen Kirche - das sind rund fünf Prozent der Bevölkerung.

Nach dem Ende der Naziherrschaft wurde die evangelische Superintendenz zur selbständigen Diözese und kirchliche Oberbehörde über die 33 evangelischen Pfarren der Steiermark.
Keine Nachwuchssorgen
Mit einem Festgottesdienst in der Grazer Heilandskirche, zu dem Vertreter der Glaubensgemeinschaften sowie zahlreiche Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens gekommen waren, wurde das 60-Jahr-Jubiläum begangen. Nachwuchssorgen wie bei der katholische Kirche kennt man hier kaum.
Miklas könnte nächster Bischof werden
Der steirische Superintendent Hermann Miklas werden gute Chancen eingeräumt, der nächste evangelische Bischof Österreichs zu werden. Er scheint in allen bisher abgegebenen Dreiervorschlägen aus den Bundesländern auf.
Entscheidung am 1. Juni
Die Entscheidung wird die gesamtösterreichische Lutherische Synode am 1. Juni in Eisenstadt treffen. Schon vorweg wurde Miklas am Abend das Große Goldene Ehrenzeichen des Landes verliehen.
Ganz Österreich
Steiermark News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News