Steiermark ORF.at
MI | 11.04.2012
Elisabeth Sobotka (Bild: ORF)
GRAZER OPER
Elisabeth Sobotka neue Opern-Intendantin
Die gebürtige Wienerin Elisabeth Sobotka wird neue Grazer Opern-Intendantin. Sobotka ist unter dem Intendanten Peter Mussbach Operndirektorin in der Berliner Staatsoper und wird 2009 nach Graz wechseln.
Die 42-Jährige löst Jörg Koßdorff ab, der im Herbst 2003 interimistisch Karen Stone nachgefolgt und 2006 für weitere drei Jahre verlängert worden war.
Salzburg, Wien, Leipzig, Berlin und Graz
Elisabeth Sobotka studierte Musikwissenschaft und arbeitete unter anderem im Rahmen der Salzburger Festspiele oder für die Musikalische Jugend Österreich (Jeunesse) in Wien. Zwei Jahre lang war sie Leiterin der Künstlerischen Produktion an der Oper Leipzig. Bevor sie nach Berlin ging, war Sobotka acht Jahre lang in leitender Position an der Wiener Staatsoper tätig.
"Traditionen bewahren und ausbauen"
Zu ihren Zielen sagt die neue Intendantin: "Ich habe vor in Graz die Tradition weiterzuführen und auszubauen, ich möchte das Ensemble vergrößern. Ich möchte auch gerne versuchen Regisseure zu finden, die es schaffen STücke in die heutige Zeit zu holen", so Sobotka.
Steirische Kultur in "Frauenhänden"
Elisabeth Sobotka setzte sich unter 31 Bewerbern durch und wird am Mittwoch um 12.00 Uhr offiziell präsentiert. Mit Elisabeth Sobotka ist neben Anna Badora (Schauspielintendantin) und Veronica Kaup-Hasler (herbst) wieder eine Frau an der Spitze einer steirischen Kultursäule.
Ganz Österreich
Steiermark News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News