Steiermark ORF.at
MI | 11.04.2012
Jäger mit Gewehr
Familientragödie Schäffern
Psychotests auch für Jäger gefordert
Nach der Familientragödie in Schäffern fordern Psychologen regelmäßige Psychotests für alle Waffenbesitzer - auch für Jäger. Unterstützung kommt vom Großteil der politischen Parteien in der Steiermark.
SPÖ, Grüne und KPÖ für Tests
SPÖ, Grüne und KPÖ in der Steiermark unterstützen die Forderung nach regelmäßigen Psychotests für alle Waffenbesitzer. Außerdem fordern alle drei Parteien auch für Jäger verpflichtende Psychotests.
Der Täter in Schäffern hatte als Jäger nie einen psychologischen Test ablegen müssen, um die Tatwaffe, einen russischen Revolver, besitzen zu dürfen. Besitzer einer Jagdkarte sind von solchen Tests ausgenommen.
ÖVP gegen Tests für Jäger
Die steirische ÖVP möchte diese Ausnahme auch beibehalten. Die Jäger seien gut ausgebildet, heißt es. Auch eine Verschärfung des Waffengesetzes in Richtung regelmäßiger psychologischer Überprüfung lehnt die ÖVP ab.
Testergebnisse zentral erfassen
Stattdessen will man Testergebnisse zentral erfassen lassen, um so zu verhindern, dass ein negativer Psychotest einfach bei einem anderen Psychologen wiederholt werde.
Ganz Österreich
Steiermark News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News