Steiermark ORF.at
MI | 11.04.2012
Luftaufnahme Bergbau (Bild: Naintsch Mineralwerke)
Kleinfeistritz/Judenburg
Neues Bergwerk eröffnet
Erstmals seit 25 Jahren ist am Freitag wieder ein neuer Untertage-Bergbau in Österreich eröffnet worden: In Kleinfeistritz bei Judenburg wurde das Anschlagen des neuen Bergwerks feierlich begangen.
Segnung durch Bischof Kapellari
Traditionell beging man Freitagnachmittag den Stollenanschlag mit einer Segnung durch den steirischen Diözesanbischof Egon Kapellari und Johannes Baier, Pfarrer von Weißkirchen.
Leukophyllit-Abbau
Abgebaut wird Leukophyllit - eine Mineralverbindung, die in etwa so aussieht wie Katzensilber oder auch Glimmer. Im Werk der Naintsch Minneralwerke in Weißkirchen wird daraus der Rohstoff Plastorit gewonnen. Er wird von der Farben und Lackindustrie als Rostschutz und Deckkraftverstärker verwendet.
Rohstoff-Nachfrage im Steigen
Von China ausgehend steigt weltweit die Rohstoff-Nachfrage, und damit auch die heimische Produktion. Bestes Beispiel: Am steirischen Erzberg ist die Erzproduktion seit 2005 um fast neun Prozent gesteigert worden. Dabei hätte nach ursprünglichen Plänen schon 2002 Schluss sein sollen.
Verkauf zweier anderer Naintsch-Betriebe
Im kommenden Jahr sollen hingegen die beiden Betriebe in Lassing im Bezirk Liezen und Ennsdorf in Oberösterreich verkauft werden. In Lassing - wo bei dem Grubenunglück am 17. Juli 1998 neun Bergleute und ein Geologe ums Leben kamen - betreiben die Naintsch Mineralwerke einen Verarbeitungsbetrieb mit 15 Mitarbeitern. Das Werk produziert jährlich rund 26.000 Tonnen Karbonat-Produkte. In Ennsdorf sind zehn Mitarbeiter beschäftigt.

Die Naintsch Mineralwerke GmbH ist österreichweit der einzige Hersteller des Industrieminerals Talk.
Ganz Österreich
Steiermark News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News