Wien ORF.at Kunst & Kultur
TV-ProgrammTV-ThekRadioÖsterreichWetterSportIPTVNews
MI | 21.03 | 17:25
Pavelhaus (Bild: ORF)
"At second sight" im Pavelhaus
Unter dem Titel "At second sight" präsentiert derzeit das Pavelhaus im südsteirischen Laafeld zeitgenössische montenegrinische Kunst.
"Keine Randerscheinung"
Die montenegrinische Kunstszene sei keinesfalls als Randerscheinung zu betrachten, sondern deren Arbeiten könnten durchaus als Aufschließen an globale Kunstströmungen gesehen werden, heißt es im Begleittext zur Ausstellung.
"Nicht vom Krieg geprägt"
"Anders als Künstler aus den Nachbarländern Ex-Jugoslawiens, in deren Wirken sich unübersehbar Kriegstraumen und -reminiszenzen spiegeln, sind die Arbeiten montenegrinischer Künstler nicht vom Krieg geprägt, sondern beschäftigen sich in ihrer Mehrzahl mit der Beschreibung und Kommentierung von sozialen Umbrüchen."
Zusehen sind die Arbeiten von acht montenegrinischen Künstlern bis Ende September.