Steiermark ORF.at
MI | 11.04.2012
Moped (Bild: ORF)
CHRONIK
Pkw-Lenker übersah Moped: 64-Jähriger tot
Ein Mopedlenker ist Sonntagnacht in Halbenrain (Bezirk Radkersburg) von einem Pkw erfasst und getötet worden. Der Autolenker hatte offenbar beim Überholen den entgegenkommenden Pensionisten übersehen.
Der Pkw-Lenker leitete eine Vollbremsung ein, konnte aber eine Kollision nicht mehr verhindern.
Mopedlenker wollte abbiegen
Der 64 Jahre alte Mann war mit seinem Moped gegen 22.00 Uhr auf der B69 unterwegs und wollte nach links in eine Seitenstraße einbiegen. Ein entgegenkommender Autolenker überholte im selben Moment einen vor ihm fahrenden Wagen und übersah dabei den abbiegenden Mopedlenker.

Obwohl der 20-Jährige eine Vollbremsung einleitete, wurde der Pensionist von dem Auto erfasst und gegen die Windschutzscheibe geschleudert.
Pensionist von Helmpflicht befreit
Der Mopedlenker, der von der Helmpflicht befreit war und deshalb keinen Kopfschutz trug, erlitt bei dem Zusammenprall tödliche Verletzungen. Der Pkw-Lenker blieb unverletzt, er war laut Polizei nicht alkoholisiert.
Ganz Österreich
Steiermark News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News