Steiermark ORF.at
MI | 11.04.2012
Paragleiter (Bild: APA/Neumayer)
CHRONIK
Tödlicher Paragleiterunfall auf der Koderalm
Im Bereich der Koderalm nordöstlich von Johnsbach im Bezirk Liezen hat sich am Donnerstag ein tödlicher Alpinunfall ereignet: Ein 31-jähriger Paragleiter war gegen eine Felswand geprallt und abgestürzt.
Mit Freunden unterwegs
Der Unfall mit tragischem Ausgang passierte Donnerstagnachmittag im Bereich der Koderalm im Gemeindegebiet von Johnsbach.

Der 31-jährige Oberösterreicher war in der Früh mit zwei Kameraden zu einer Skitour auf den Festkogel aufgebrochen. Von dort wollten die Drei mit ihren Paragleitern - so genannten "Speedschirmen" - ins Tal segeln.
Dem 31-jährigen Linzer dürfte kurz vor der landung ein Flugfehler unterlaufen sein.
Gegen Felsen geprallt
Kurz vor der Landung dürfte dem 31 Jahre alten Mann aus Linz dann ein Flugfehler unterlaufen sein: Laut Polizei verlor er nach zwei Rollen in der Luft die Kontrolle über seinen Gleitschirm und prallte mit voller Wucht gegen eine Felswand; danach stürzte er mehr als 100 Meter in die Tiefe und schlug dabei noch mehrmals gegen den Felsen.

Für den 31-Jährigen kam jede Hilfe zu spät - als die Einsatzkräfte am Unglücksort eintrafen, war der Oberösterreicher bereits tot. Seine Leiche wurde mittels Hubschrauberbergung zu Tal gebracht.
Ganz Österreich
Steiermark News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News