Steiermark ORF.at
MI | 11.04.2012
Aixam im Schwarzl-See (Bild: FF Unterpremstätten/ Zach)
UNTERPREMSTÄTTEN
Leichtkraftfahrzeug im Schwarzl-See versenkt
Unbekannte Täter haben am Freitag am Südufer des Schwarzl-Sees in Unterpremstätten bei Graz ein Leichtkraftfahrzeug im See versenkt. Die Feuerwehr musste das Fahrzeug aus 7,5 Meter Tiefe bergen.
Passanten sahen das Fahrzeug ins Wasser rollen.
30 Meter vom Ufer entfernt gefunden
Passanten beobachteten, wie das vierrädrige Leichtkraftfahrzeug von einer steilen Böschung in den See rollte und im Wasser versank. Sie alarmierte sofort die Einsatzkräfte. Taucher der Feuerwehr konnten das Fahrzeug 30 Meter vom Ufer entfernt, in 7,5 Meter Tiefe orten.
Feuerwehr sucht versunkenen Aixam (Bild: FF Unterpremstätten/ Zach)
Die Handbremse an dem Fahrzeug war angezogen.
Mit Seilwinde aus Wasser gezogen
Tauchern der Feuerwehr gelang es, Seile an dem versunkenen Fahrzeug zu befestigen und es so mit Hilfe einer Winde aus dem See zu bergen. Laut Feuerwehr dürfte sich das Fahrzeug mehrmals überschlagen haben, es ist schwer beschädigt.

Da die Handbremse angezogen war, geht die Polizei davon aus, dass unbekannte Täter das Leichtkraftfahrzeug über den Hang ins Wasser gestoßen haben.
Feuerwehr bei Bergung des Aixam (Bild: FF Unterpremstätten/ Zach)
Wasser leicht verschmutzt
Im Bereich der Fundstelle wurde das Wasser durch ausgetretene Flüssigkeiten des Fahrzeuges leicht verschmutzt. Von den Tätern fehlt jede Spur, die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden.
Ganz Österreich
Steiermark News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News