Steiermark ORF.at
MI | 11.04.2012
Dachstein-Südwand mit Hauptgipfel. Bild: Gerald Lehner - bergrettung.at
Dachstein
Wut auf Forscher: Obersteirer baute Steinfalle
Im Bezirk Liezen hat ein 68 Jahre alter Mann eine Falle gebaut, die tödlich sein hätte können. Der Mann gab an, die Falle aus Wut auf Höhlenforscher gestellt zu haben. Er sitzt in Untersuchungshaft.
Falle war zehn Meter über Höhle angebracht
Höhlenforscher waren, wie die Polizei am Montag mitteilte, bereits am 26. August in Ramsau am Dachstein unterwegs. In 2.600 Meter Seehöhe entdeckten sie im Bereich der Abseil- und Aufstiegspiste zu einer Höhle an der Südwand eine Steinfalle, die zehn Meter über dem Einstieg angebracht war.
Verdächtiger zerkratzte Autos der Höhlenforscher.
Steine wären in die Tiefe gestürzt
Die aufgeschichteten Steine waren mit dem Sicherungs- und Aufstiegsseil verbunden und wären, hätte jemand das Seil benutzt, in die Tiefe gestürzt. Laut Polizei hätte diese Falle tödlich sein können.

Auf einem Autoparkplatz im Tal wurden außerdem zwei Autos von Höhlenforschern von einem unbekannten Täter zerkratzt.
Obersteirer lenkte Verdacht selbst auf sich
Der Verdacht fiel sofort auf einen 68-jährigen Obersteirer aus dem Bezirk Liezen. Ein Polizist hatte wegen der Erforschung einer Höhle zwei Tage vor der Tat mit dem Verdächtigen telefoniert. Bei diesem Gespräch beschimpfte der 68-Jährige den Beamten und sagte, dass sie "seinen Dachstein in Ruhe lassen sollen". Weiters belasteten Augenzeugen den Mann.
Staatsanwalt ordnete Hausdurchsuchung an
Aufgrund der vorliegenden Beweislage wurden von der Staatsanwaltschaft Leoben eine Hausdurchsuchung und eine molekulargenetische Untersuchung angeordnet. Am 4. September wurden das Wohnhaus und das Fahrzeug des Verdächtigen auf Spuren untersucht und der Mann einvernommen.
Verdächtiger in U-Haft
Der Obersteirer verstrickte sich in Widersprüche und wurde wegen Mordversuchs und Sachbeschädigung festgenommen und in die Justizanstalt Leoben eingeliefert.

In der Zwischenzeit verdichteten sich die Beweise, so dass der Richter die Untersuchungshaft über den Mann verhängte.
Ganz Österreich
Steiermark News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News