Steiermark ORF.at
MI | 11.04.2012
Tabak-Trafik (Bild: ORF)
AICHFELD
"Zigaretten-Bande" festgenommen
In Knittelfeld hat die Polizei 20 großteils jugendliche Täter ausgeforscht, die Zigarettenautomaten manipuliert haben sollen. Der Schaden: mehr als 13.000 Euro.
Zigarettenautomaten manipuliert
Die Täter, die zwischen 15 und 22 Jahre alt sind, begannen mit den Manipulationen im Dezember des Vorjahres. Bis April manipulierten sie insgesamt 70 Zigarettenautomaten in den Bezirken Knittelfeld und Judenburg so, dass sie ohne zu bezahlen an die Zigaretten gekommen sind.
Mehr als 13.000 Euro Schaden
Dadurch ist ein Schaden von mehr als 13.100 Euro entstanden. Einen Großteil der Zigaretten haben die Täter selbst konsumiert, einen Teil der Beute haben sie auch an drei Mittäter weiterverkauft.
Alle 23 Verdächtigen der "Zigaretten-Bande" sind wegen gewerbsmäßigen Diebstahls und Hehlerei angezeigt worden.
Ganz Österreich
Steiermark News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News