Steiermark ORF.at
MI | 11.04.2012
ÖVP-Wochenzeitung
Aus für "Die Steirische"
Im Jahr eins nach der Machtübernahme durch die SPÖ im Land ist die Wochenzeitung der steirischen Volkspartei, "Die Steirische", nach 19 Jahren eingestellt worden.
Neues Medienkonzept geplant
Die letzte Ausgabe Nummer 893 ist am vergangenen Wochenende erschienen.

Ein neues Medienkonzept wird laut lÖVP-Geschäftsführer Hannes Missethon gerade vorbereitet.
Die "Steirische" war, wie Herausgeber Herwig Hösele schreibt, "als kleines Nachfolgeprojekt" der 1987 eingestellten traditionsreichen Tageszeitung "Südost Tagespost" gestartet worden. Nach der Fusion mit dem Tagespost-Überbleibsel "Wochenpost" als "Steirische Wochenpost" geführt, erschien sie unter Geschäftsführer Andreas Schnider unter dem Titel "Die Steirische".
Vier Angestellte betroffen
In der Redaktion waren zuletzt vier Personen angestellt, die zum Teil bereits in anderen Medien Beschäftigung gefunden haben.
Ganz Österreich
Steiermark News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News